erscheint 6.3.2023

Grüne Theologie ist eine eindringliche und tiefgehende christlich-theologische Neubetrachtung der Beziehung zwischen Gott, Schöpfung, Natur und Menschen. Trees van Montfoort zeigt, dass ökologische Theologie keine Unterdisziplin von Theologie ist, sondern die Wiederentdeckung einer Theologie, die sich nicht nur auf Gott und Menschen, sondern auf die gesamte Schöpfung richtet.
Dieses Buch bietet Perspektiven von Öko-Theologinnen weltweit. Es ist ein Wegbereiter, der das Spektrum der Theologie aufschließt für eine Welt, die dringend Antworten braucht.
In fünf Kapiteln erörtert van Montfoort Theologie und Nachhaltigkeit, die andere Weltsicht der Bibel, Fragen der Öko-Theologie, Erkenntnisse öko-feministischer Theologie aus aller Welt sowie die Lehren aus Christologie und Anthropologie. Es wird deutlich: Die ökologische Krise erfordert neue Denk-, Vorgehens- und Glaubensweisen. Ein unentbehrliches Buch für alle, die Nachhaltigkeit und Glauben sowie Theologie und Ökologie verknüpfen möchten.

Prof. Nicola Slee: ‘Dieses preisgekrönte Buch ist ein Geschenk für alle, die tiefgründig und theologisch über die Welt und den Platz des Menschen in ihr nachdenken wollen… Gelehrt und doch zugänglich, offenherzig und ökumenisch, wird dieses Buch gleichermaßen inspirieren und informieren und verdient es, sehr weit gelesen zu werden.'(‘This prize-winning book is a gift to anyone who wants to think deeply and theologically about the world, and humanity’s place in it… Learned yet accessible, open-hearted and ecumenical, this book will inspire and inform in equal measure, and deserves to be very widely read.’)

10.–12. März 2023 Einführung in die grüne Theologie – Trees van Montfoort, Frühjahrstagung der AG Feminismus und Kirchen e. V. in Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster, Bad Soden-Salmünster

‘Feiern und Fasten als Partner’ in: Junge Kirche, 2021-1

Zeitgenössischer Diskurs über die Bewahrung der Schöpfung nach Genesis 8 – “Wir haben noch 8 Jahre Zeit, den Kurs zu ändern”: Der Noachitische Bund und die Klimakrise. Vortrag Altenkirchen, Deutsch-Belgischer Konvent, 26. August 2021